Menschen sitzen an einem Tisch und lernen gemeinsam

Online-Seminar-Informationen

Und Anmeldung

Mit unserem praxisorientierten Online-Seminar erhalten Sie Fachinformationen von renommierten Referenten - ganz einfach per Videokonferenz. Dabei liegt der Fokus auch auf dem persönlichen Austausch zwischen Referent und Teilnehmern. Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz.

 

IP-Risikotransfer - Versicherungen

Internationales Seminar über die Gefahrenminimierung im Umgang mit IP-Rechten durch den Risikotransfer an spezialisierte Versicherer

Erstmals bieten wir im November auch ein internationales Online-Seminar mit Experten aus den USA, Großbritannien und Deutschland in englischer Sprache an.

Geistiges Eigentum spielt eine zunehmende Rolle für Unternehmen – entsprechend steigen auch die damit verbundenen Risiken. Berichtet die Presse über Auseinandersetzungen zwischen multinationalen Unternehmen, stehen nicht selten riesige Summen auf dem Spiel. Auch wenn dies den meisten Unternehmen weit entfernt erscheint, bedeuten ein Durchsetzungsverfahren und die damit verbundenen finanziellen Folgen eine reale Gefahr für ein Unternehmen. Schadensersatz, eine einstweilige Verfügung, die Vernichtung von Lagerbeständen, Anwaltskosten des Unternehmens und – in einigen Ländern – sogar die Übernahme von Anwaltskosten des Rechteinhabers stehen auf dem Spiel.

Auch die Folgen eines Nichtigkeitsverfahrens sind mitunter gravierend. Der Verlust eines wichtigen Schutzrechts, die Anwaltskosten und ein möglicher Schadensersatz können ein erhebliches finanzielles Defizit verursachen.

Während des Online-Seminars veranschaulichen die Referenten aus den USA, Großbritannien und Deutschland anhand zahlreicher Patentstreitigkeiten die Gefahren. Zudem werden Möglichkeiten aufgezeigt, um sie zu minimieren. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf folgenden Themen:

  • Faktoren, die das Risiko beeinflussen
  • Die potenziellen Vorteile des Risikotransfers durch Versicherung
  • Fallstudien über besondere Risiken und Versicherungslösungen

 

Informationen zur Veranstaltung:

 

Termin:

  • 25. November 2020 von 16:00 bis 18:00 Uhr

Referent:

  • John Hornby, Rechtsanwalt (Lambert Hornby Limited) – Großbritannien
  • Ankit Patel, IP-Experte (Ambridge Europe Limited) – USA
  • Dr. Christian Kau, Rechtsanwalt (Preu Bohlig & Partner)- Deutschland

John Hornby ist Rechtsanwalt und Partner bei Lambert Hornby Limited mit Sitz in London. Die Kanzlei hat sich auf die Streitbeilegung spezialisiert. John Hornby verfügt über einen naturwissenschaftlichen Abschluss in Cambridge und hat sich anschließend als Rechtsanwalt qualifiziert.

Ankit Patel ist IP-Experte bei Ambridge Europe Limited. Zu den Kernprodukten des Unternehmens zählt die IP-Versicherung. Ankit Patel hat auf dem Gebiet des geistigen Eigentums promoviert, einen M.Sc. in Biochemie und einen B.Sc. in molekularer Zellbiologie.

Christian Kau ist Rechtsanwalt und Partner bei Preu Bohlig & Partner in Düsseldorf. Nachdem er zuvor für zwei internationale Kanzleien tätig war, kam er 2016 zu Preu Bohlig und berät dort Mandanten aus diversen Branchen wie Elekronik oder Pharmazie.

Teilnehmerkreis

  • Patentanwälte & Patentanwältinnen
  • IP-Experten und Mitarbeiter in IP-Abteilungen

Veranstalter und Ort:

  • Online-Seminar via Videokonferenz

Preis:

  • 49,00 € zzgl. MwSt.** / 56,84 € inkl. 16% MwSt.**

Anmeldung zum Online-Seminar

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme

Rechtliches

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Wenn Sie entgegen Ihrer Planung nicht an der  Veranstaltung teilnehmen können, so teilen Sie uns dies bitte schriftlich mit. Die Stornierung erfolgt kostenlos. Lediglich bei Stornierung bis zu 10 Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn müssen wir Ihnen eine Reservie- rungsgebühr in Höhe von 50  % des Veranstaltungspreises in Rechnung stellen. Ab 3 Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn bzw. bei Nichterscheinen (gleich aus welchem Grund) berechnen wir die volle Teilnehmerge- bühr bzw. EUR 50,- bei kostenlosen Veranstaltungen. Die Teilnahme einer Ersatzperson aus Ihrer Kanzlei bzw. Unternehmen ist nach Absprache ohne Aufpreis möglich. Wir behalten uns zudem das Recht vor, eine Veranstaltung aus organisatorischen Gründen (z.B. eine zu geringe Teilnehmerzahl) oder infolge höherer Gewalt (z.B. Erkrankung des Referenten) abzusagen oder den vorgeschlagenen Ablauf zeitlich, örtlich und  / oder inhaltlich zu ändern. Im Falle einer Veranstaltungsabsage werden wir dies dem Teilnehmer bis zu 10 Kalendertagen vor dem geplanten Beginn der Veranstaltung mitteilen und die gezahlte Veranstaltungsgebühr selbstverständlich zurückerstatten. Eine Haftung für Schäden infolge der Veranstaltungsabsage, insbesondere für vergebliche Aufwendungen des Teilnehmers, ist ausgeschlossen, es sein denn diese sind auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten unsererseits zurückzuführen.

* Bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl erhalten Sie von uns eine verbindliche Anmeldebestätigung.

** Inner Circle: Mitglieder der PAVIS eG

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an mail@pavis.de widerrufen.

Sie haben Fragen zum Seminar?